Koordination

Der Palliativmedizinische Konsiliardienst Siegen-Wittgenstein-Olpe ist ein Zusammenschluss von Palliativmedizinern und Palliativpflegekräften (Koordinatoren), deren Aufgabe es ist, schwerstkranke Patienten insbesondere im ambulanten Bereich zu betreuen. Haus- und Fachärzte übernehmen gemeinsam mit den Palliativmedizinern die ärztliche Versorgung.

Der Palliativmedizinische Konsiliardienst Siegen-Wittgenstein-Olpe hat den Krankenkassen die Sicherstellung der Versorgung der Palliativpatienten in den Regionen Siegen-Wittgenstein und Olpe vertraglich zugesichert.

Um die Versorgung des erkrankten Patienten zu Hause sicher zu stellen, kümmert sich  das Palliativteam um alle Belange, die im Zusammenhang mit der schweren Erkrankung stehen und unterstützt die Betroffenen und deren Angehörigen mit der Hilfe, die sie sich wünschen und benötigen.

Wir sind jederzeit erreichbar für Krisensituationen durch eine 24-Stunden-Ruf- und Einsatzbereitschaft auch an Wochenenden und Feiertagen.

Im Mittelpunkt steht immer der Patient mit seinen Wünschen und Bedürfnissen.

Der Palliativmedizinische Konsiliardienst Siegen-Wittgenstein-Olpe in Mitglied des PalliativNetz Siegen-Wittgenstein-Olpe e.V.. 

Das PalliativNetz Siegen-Wittgenstein-Olpe e.V.  ist ein gemeinnütziger Verein, der sich ausschließlich aus Spenden finanziert. Er fußt sektorenübergreifend auf drei Säulen:

  • Palliativmedizin
  • Pflege
  • Ehrenamt

Weitere wichtige Akteure der Palliativversorgung wie Seelsorger,  Sozialdienst, psychologische Unterstützer, Apotheken, Medizinhandel und viele mehr

 

Die Koordinatoren